Wie kommt der Elefant in mein Logo?

Diese Frage wurde mir neulich anlässlich des Usibility Testing in Frankfurt gestellt. Sehr gerne erzähle ich hier meine Geschichte: Elefanten sind meine Kraft-Tiere, ich sammele sie schon seit einer halben Ewigkeit. Aber nur die mit dem Rüssel nach oben, sie bringen GLÜCK.

Das hat mir mein Vater berichtet, nachdem er sich in einem Thailand-Urlaub auch mit dem Sammel-Virus infiziert hatte.

 

Meine erste persönliche Bekanntschaft mit einem echten Dickhäuter in freier Wildbahn hatte ich in einem Namibia-Urlaub vor circa 15 Jahren. Wir erfuhren sehr viel über diese schlauen und sehr familiären Tiere und ich war total fasziniert, sie nur durch eine Autoscheibe getrennt, am Wasserloch im Etosha-Nationalpark beobachten zu können.

Später kreuzte dann ein Einzelgänger ganz unverhofft von rechts aus dem Busch kommend unseren Fahrtweg. Er lief aber ganz gemütlich weiter und für uns bestand keine Gefahr.

 

Am letzten Tag dieser Reise malte ich einen kleinen Elefanten von einem namibianischen Kinderbuch mit Aquarell-Farben als Erinnerung für zuhause ab.

 

Einige Jahre später machten wir Urlaub an der Ostseeküste und am Müritz-See und mir fiel ein Werbe-Flyer eines “Elefantenhofs” in Platschow in die Hände. Für mich stand sofort fest: da muss ich hin. Und obwohl es ein echt weiter Weg war, hat er sich mehrfach gelohnt. Wir durften dort ehemalige Circus-Elefanten füttern, auf ihnen reiten und mein persönliches Highlight war unter einem Elefanten zu liegen, während er durch die Manege lief. Ich sah seine grauen Bauchfalten direkt über mir! Ein wahnsinniges Gefühl, obwohl mir auch ein bisschen mulmig zumute war. Das werde ich nie vergessen.

 

Im Nachhinein bin ich sehr stolz auf meinen Mut, heutzutage wird es gar nicht mehr angeboten und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich mich nochmal trauen würde.

 

Anfang 2018 hatte ich ein berufliches und persönliches Tief und eine gute Bekannte empfahl mir, doch ein ZRM®-Mottoziel mit meinem Kraft-Tier, dem Elefanten, zu wählen. Ihren Vorschlag: “Als Elefant mit dicker Haut haut mich so schnell nichts um” griff ich sofort auf und machte ihn zu meinem Mottoziel 2018. Und tatsächlich haben mir mein Durchhaltevermögen, meine familiäre Unterstützung und die Zuversicht geholfen, nach einer langen Durststrecke die Kraft zu finden, meinen eigenen Weg weiter zu gehen und später mein eigenes Coaching-Unternehmen als Teilzeit-Selbständige zu gründen.

 

Und für mein eigenes Firmen-Logo war klar, dass ein Elefant mit Rüssel nach oben drin sein musste und unter ihm ich – meine Initialien mit dem Firmennamen. Die Farben Königsblau / Lapislazuli und Smaragdgrün stammen teilweise aus älteren ZRM®-Mottozielen und symolisieren meine Liebe zu diesen beiden Halb-Edelsteinen.

 

Der blaue Pfeil im grünen CNK weist ebenfalls nach oben und zeigt so die Richtung an, wohin erfolgreiche Wege gehen – immer nach oben.

 

Jedes Mal wenn ich mein Logo sehe, hüpft mein Herz und ich weiß, ich habe alles richtig gemacht.

 

An dieser Stelle möchte ich nicht nur meiner Familie Dankeschön sagen, sondern auch Deborah Schütt (mam@work) und den kreativen Köpfen der Druckerei Ilja Schröter aus Tabarz.